Übersicht

Testen ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Softwareentwicklung. Ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht: wir führen während der Entwicklung andauernd Tests durch. Wenn wir zum Beispiel eine PHP-Klasse schreiben und dort echo- oder die-Anweisungen verwenden, um zu prüfen, ob wir eine Methode richtig umgesetzt haben. Oder wenn wir eine Webseite mit einem komplexen Formular erstellen und dort Testdaten eingeben, um zu sehen, ob sich die Seite wie gewünscht verhält. Fortgeschrittene Entwickler schreiben hierzu eigenen Code, der diese Testprozesse automatisch durchführt. Jedesmal, wenn wir also etwas testen wollen, müssen wir nur diesen Code ausführen und den Test vom Computer durchführen lassen. Man spricht dann von automatisierten Tests, welche wir uns in diesem Kapitel näher ansehen wollen.

Yii unterstützt Unittests und Funktionstests.

Ein Unittest prüft, ob eine einzelne Einheit (engl.: Unit) eines Codes wie erwartet arbeitet. Beim objektorientierten Programmieren entspricht die einfachste Codeeinheit einer Klasse. Ein Unittest muss daher im Wesentlichen prüfen, dass jede Interfacemethode der Klasse ordentlich arbeitet. Das bedeutet, der Test überprüft ob die Klasse für verschiedene Eingabeparameter die erwarteten Ergebnisse zurückliefert. Unittests werden in der Regel vom gleichen Programmierer erstellt, der auch die zu testende Klasse geschrieben hat.

Ein Funktionstest prüft, ob ein Feature (z.B. das Verwalten von Beiträgen in einem Blogsystem) wie erwartet funktioniert. Ein Funktionstest sitzt - im Vergleich zu einem Unittest - auf einer höheren Ebene, da ein zu testendes Feature oft mehrere Klassen verwendet. Funktionstest werden meist von jenen geschrieben, die die Anforderungen an das System sehr genau kennen (also entweder dem Entwickler selbst oder Qualitätssicherungsingenieuren).

1. Testgetriebene Entwicklung

Unten zeigen wir den Entwicklungszyklus bei der sogenannten testgetriebenen Entwicklung (engl.: test driven development, TDD).

  1. Erstellen Sie einen Test für ein zu implementierendes Feature. Der Test wird zu Beginn erwartungsgemäß fehlschlagen, da das Feature erst noch umgesetzt werden muss.
  2. Lassen Sie alle Tests laufen und stellen Sie sicher, dass der neue Test fehlschlägt.
  3. Schreiben Sie den Code, der zum Bestehen des neuen Tests nötig ist.
  4. Lassen Sie alle Tests laufen und stellen Sie sicher, dass alle erfolgreich waren.
  5. Überarbeiten Sie den neuen Code und stellen Sie sicher, dass die Tests immer noch erfolgreich verlaufen.

Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 5 um weitere Funktionalitäten zu implementieren.

2. Einrichten der Testumgebung

Die von Yii unterstützten Tests benötigen PHPUnit 3.5+ und Selenium Remote Control 1.0+. Bitte ziehen Sie bei Fragen zur Installation deren Dokumation zu Rate.

Wenn wir eine neue Yii-Anwendung mit yiic webapp anlegen, werden diese Dateien und Verzeichnisse für automatisierte Tests erzeugt:

testdrive/
   protected/                enthält geschützte Anwendungsdateien
      tests/                 enthält Tests für die Anwendung
         fixtures/           enthält Datenbank-Fixtures (s.u.)
         functional/         enthält Funktionstests
         unit/               enthält Unittests
         report/             enthält Reports zur Codeabdeckung
         bootstrap.php       das ganz zu Beginn ausgeführte Script
         phpunit.xml         die Konfigurationsdatei für PHPUnit
         WebTestCase.php     die Basisklasse für webbasierte Funktionstests

Wie wir sehen, wird unser Testcode hauptsächlich in den drei Verzeichnissen fixtures, functional und unit abgelegt. Im Ordner report werden die erstellten Reports zur Codeabdeckung (engl.: code coverage) gespeichert.

Um die Tests zu starten (egal ob Unittest oder Funktionstest), können wir an der Textkonsole folgende Befehle ausführen:

% cd testdrive/protected/tests
% phpunit functional/PostTest.php    // führt einen bestimmten Test aus
% phpunit --verbose functional       // führt alle Tests unter 'functional' aus
% phpunit --coverage-html ./report unit

Der letzte Befehl führt alle Tests im Verzeichnis unit aus und erzeugt einen Report zur Codeabdeckung im report-Verzeichnis. Beachten Sie, dass die xdebug-Erweiterung installiert und aktiviert sein muss, damit Reports zur Codeabdeckung erstellt werden können.

3. Test Bootstrap-Script

Werfen wir einen Blick auf die Datei bootstrap.php. Diese Datei ist ebenso besonders wie das Startscript unserer Anwendung. Sie stellt den Startpunkt bei der Ausführung aller Tests dar.

$yiit='path/to/yii/framework/yiit.php';
$config=dirname(__FILE__).'/../config/test.php';
require_once($yiit);
require_once(dirname(__FILE__).'/WebTestCase.php');
Yii::createWebApplication($config);

Hier binden wir zunächst die Datei yiit.php aus dem Yii-Framework ein, die einige globale Konstanten initialisiert und benötigte Basisklassen für Tests enthält. Danach erzeugen wir eine Instanz der Webanwendung mit der Konfiguration in test.php. Wenn wir uns test.php ansehen, sehen wir, dass es die Konfiguration aus der main.php-Datei erbt und eine Anwendungskomponente fixture mit der Klasse CDbFixtureManager hinzufügt. Fixtures werden wir im nächsten Abschnitt behandeln.

return CMap::mergeArray(
    require(dirname(__FILE__).'/main.php'),
    array(
        'components'=>array(
            'fixture'=>array(
                'class'=>'system.test.CDbFixtureManager',
            ),
            /* für eine Test-DB-Verbindung Kommentar entfernen:
            'db'=>array(
                'connectionString'=>'DSN zur Testdatenbank',
            ),
            */
        ),
    )
);

Wenn wir Tests im Zusammenhang mit Datenbanken ausführen, sollten wir eine Testdatenbank bereitstellen, damit beim Ausführen der Tests keine Konflikte mit dem Entwicklungs- oder Produktivsystem auftreten. Dazu müssen wir nur die db-Konfiguration im obigen Beispiel aktivieren und die DSN zur Testdatenbank unter connectionString eintragen.

Mit diesem Bootstrap-Script (sinngem.: Ladescript) arbeiten die Tests mit einer Anwendungsinstanz, die fast genauso aussieht, wie jene die unsere Web-Requests beantwortet. Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass ein Fixturemanager enthalten ist und sie die Testdatenbank verwendet.

$Id: test.overview.txt 2997 2011-02-23 13:51:40Z alexander.makarow $

Be the first person to leave a comment

Please to leave your comment.