Erstellen der Action

Sobald wir ein Model haben, können wir anfangen, die Logik für das Arbeiten mit dem Model zu verfassen. Wir platzieren diese Logik in eine Controller-Action. Für das Beispiel des Anmeldeformulars ist der folgende Code notwendig:

public function actionLogin()
{
    $form=new LoginForm;
    if(isset($_POST['LoginForm']))
    {
        // Erfasst die vom Benutzer eingegeben Daten
        $form->attributes=$_POST['LoginForm'];
        // Prüfe die Benuzereingaben auf Gültigkeit und kehre zur 
        // vorherigen Seite zurück, wenn die Prüfung erfolgreich war.
        if($form->validate())
            $this->redirect(Yii::app()->user->returnUrl);
    }
    // Zeige das Anmeldeformular
    $this->render('login',array('user'=>$form));
}

Oben erzeugen wir zuerst eine Instanz von LoginForm. Wenn die Anfrage ein POST-Request ist (d.h. das Anmeldeformular abgeschickt wurde), befüllen wir $form mit den übermittelten Daten von $_POST['LoginForm']. Dann prüfen wir die Eingaben auf Gültigkeit. Falls dies erfolgreich war, leiten wir den Browser des Benutzers auf die Seite um, die vorher eine Authentifizierung erfordert hat. Falls die Gültigkeitsprüfung scheitert oder die Action zum ersten mal aufgerufen wurde, rendern wir den login-View. Dessen Inhalt wird im nächsten Kapitel beschrieben.

Tipp: Die login-Action benutzt Yii::app()->user->returnUrl um die URL der Seite zu ermitteln, die eine Authentifizierung erfordert hat. Die Komponente Yii::app()->user ist vom Typ CWebUser (oder dessen Kind-Klasse) und repräsentiert die Informationen der Benutzersitzung (z.B. Benutzername, Status). Weitere Einzelheiten finden Sie unter Authentifizierung und Berechtigung.

Beachten wir insbesondere die folgende PHP-Anweisung in der login-Action:

$form->attributes=$_POST['LoginForm'];

Wie wir im Abschnitt Absichern von Attributzuweisungen beschrieben haben, befüllt diese Codezeile das Model mit den vom Benutzer übermittelten Daten. Die attributes-Eigenschaft ist in CModel definiert, erwartet ein Array von Namen-Werte-Paaren und weist jedem Model-Attribut den entsprechenden Wert zu. Wenn uns also $_POST['LoginForm'] solch ein Array übergibt, wäre der obige Code äquivalent zu folgendem, etwas länglichem Code (vorausgesetzt, dass jedes erforderliche Attribut im Array vorhanden ist):

$form->username=$_POST['LoginForm']['username'];
$form->password=$_POST['LoginForm']['password'];
$form->rememberMe=$_POST['LoginForm']['rememberMe'];

Hinweis: Damit $_POST['LoginForm'] uns ein Array statt eines String liefert, halten wir uns an eine Konvention bezüglich der Bezeichnung der Eingabefelder in einem View. Dazu benennen wird das Eingabefeld, das dem Attribut a des Model der Klasse C entspricht, C[a]. Für das Attribut username würden wir zum Beispiel LoginForm[username] als Namen für das Eingabefeld verwenden.

Nun verbleibt noch, den login-View zu entwerfen, der ein HTML-Formular mit den notwendigen Eingabefeldern enthält.

$Id: form.action.txt 626 2009-02-04 20:51:13Z qiang.xue $

Be the first person to leave a comment

Please to leave your comment.